Translate

Freitag, 25. Juli 2008

Bevor ich wieder einen mega-Riesenbeitrag einstelle, hier mal eine kleine Zwischenbilanz meiner letzten Woche ;)
Nachdem wir aus dem Urlaub wieder da waren (eine Woche Bauernhof) hab ich mich voller neuem Elan an die Nähmaschine gesetzt (wer redet da von Entzugserscheinungen???!!!!)
Gestern fertiggemacht:
Vorhänge für das Hochbett einer kleinen Süßen, im Prinzessin-Stil

Auf die Zackenlitzen hab ich Glitzerblümchen genäht, so sieht es nach Dornröschen aus :)



Für die Tochter einer Freundin ein Kleidchen wie das von Fine, nach einem modifizierten Ottobre-Schnitt, auch mit Kätzchen-Kokarde.

Dazu paßt das verlängerte Nala-Oberteil, für das nun der endgültig letzte größere Rest des Kirschjerseys dran glauben durfte (nun reichts nur noch für Applis oder Püppchen). Leider hab ich diesen Jersey nirgends mehr entdecken können, sonst hätt ich sicher noch welchen geholt.
Das Oberteil kann man natürlich auch solo tragen oder als Nachthemdchen....





Eine Weeke-Tunika, die ich zugleich mit Fines zugeschnitten hab, macht ja nur einmal Arbeit ;)
und dazu ne Leggings aus Herzchenjersey, einer meiner Favoriten....


Da meine Tochter ja mit einer immensen Rasanz aus ihrem letzten Skull-Pulli rausgewachsen ist (allerdings hab ich den Jersey in Verdacht, auch noch tüchtig eingelaufen zu sein :( ), mußte ein neues Skull-Shirt her, denn die Kombi von den rosa-pinken Ringeln zu dem Rockabilly-Totenkopf find ich einfach nur schrill *ggg*






Mittwoch, 9. Juli 2008

Ja, ja, ich schäme mich......
aber nur fast *ggg*
Ich hab mir die extrem lange PC-Auszeit gegönnt und werd wohl auch vorerst etwas weniger vor der Kiste sitzen...
Aber ich war nicht faul und nun kann ich den mega-Post mit Bilder online stellen :p
also, einige Taschen sind entstanden, hier ein exemplarisches Modell, danke an Mel für das süße Sticki *Küßchen in den Norden!*



Und da wir alle sicher sein können, daß es auch irgendwann mal kalt wird, ne warme Mütze ;)
Ich hab feststellen können, daß man die Nähmaschine schlecht in den Garten stellen kann, und um nicht ganz untätig rumzusitzen, hab ich gehäkelt. Bei dieser Mütze hab ich selbstgesponnene und -gefärbte Wolle verwendet (die gelbliche), ich muß nämlich dringend Wolle loswerden, da lauern schon die Motten drauf :(
Spinnen find ich nämlich auch sehr schön, leider kann ich Stricken nicht leiden und nun stapelt sich die fertig versponnene Wolle hier *lach*
Stoffrestverwertung: Ein Patchworkkleid aus den Resten der letzten Monate ;)
Alles brav selbst gepatcht!


Sitzt auf der Puppe etwas straff, paßt Fine aber sehr gut!


Und nochn Kleid, kann man ja nie genug haben davon *ggg*

Sehr beliebt ist bei meiner Tochter die Kitty Kokarde, die ich gerwerkelt hab ;)


Zum Glück wachsen die Kinder ja und so hatte ich endlich mal wieder Gelegenheit, eine schöne Jacke zu nähen... Der Schnitt aus der Ottobre eignet sich prima, um auch kleinere Stücke zu verwerten und so konnt ich meinen Minirest von dem geblümten sündteuren Winterfrottee endlich verwenden.


Ich hab mir bei der Verarbeitung Mühe gegeben und auch einen Aufhänger nicht vergessen ;)


Fine sollte auch nochmal einen Froschkönig-Pulli bekommen.....

Danke an dieser Stelle an all die lieben Freundinnen mit Stickmaschinen, insbesondre Mel, Jasmin und Brigitte, die mir armen, in dieser Hinsicht minderbemitteltem Wesen ab und an ein paar wunderschöne Stickies schenken!!! Knutschi an euch!!!
Eine rosa-weiße Traumkombi aus bestickten Batist, mit Satinröschen verziert:
besteht aus einer Larima-Wickeltunika, einem Redondo-Rock, einer rosa Radlerleggings und zwei Haarbändern


Für wirklich festliche Gelegenheiten ;)


ein Geburtstagsgeschenk:
Hexenkombi in feuerrot.
Bestehend aus einem roten Zipfelkapuzencape aus Fleece,
Shirt aus Interlock mit Tüllzipfelabschluß,
Ringelstulpen
und ein Schlauchrock mit jeder Menge Tüllzipfeln dran

Endlich konnt ich mal den bestickten Tüll verwenden, der eigentlich als Fehlkauf schon viel zu lang Lagerplatz blockiert hat *ggg*


Für meine Schwester ein Strandhängerchen, wünsch dir viel Spaß in Griechenland, Tini!



Und noch ein schneller Jerseyrock, ebenfalls für meine Schwester. Sie hat noch einen von mir bekommen, aber da bin ich ich nicht mehr zum photographieren gekommen, der ist gleich von der Nähma in den Urlaubskoffer gewandert :o)


Puh, das wars erstmal. Einiges, was ich in letzter Zeit genäht hab, hab ich gar nicht abgelichtet, andres wie zB die neuen Mückennetze für den VW-Bus eines Bekannten ist auch nicht so photogen *lol*, aber alles in allem lass ich es grad etwas ruhiger angehen ;)