Translate

Montag, 11. Mai 2009

Nur ein bißchen Kleinkram hab ich in den letzten Tagen genäht. Dinge, die schon lange drauf warteten, mal ausprobiert zu werden ;)

Hier eine Wendemütze nach einem ebook von Sanna

Und da mein Kind ja so eine eigenartige Kopfform hat, sprich, viele Mütze passen nicht so, wie sie sollten, hab ich dieses Modell zum ausprbieren erstmal nur aus Stoffresten genäht, darum die wilde, kunterbunte Zusammenstellung. Eine etwas schlichtere wird garantiert noch folgen!


Auf die Schnelle zum Kindergartenfest hab ich für Fine noch eine Tasche genäht, Modell Pilztasche von farbenmix. Aus flauschigem Microfur mit Stickies, die mir Mel mal geschenkt hat (Danke schön!) und wunderschönen Webbändern im Märchenstil.



Der Träger ist übrigens eine selbstgewebte Borte, die ich vor langer Zeit mal mittels Brettchenweberei hergestellt hab.


Kommentare:

Zauberhaftes Selbstgemachtes hat gesagt…

Obwohl die Kappe so bunt ist gefällt sie mir wirklich gut - ist ein echtes Unikat. Das Täschchen ist aber diesmal nicht so mein Ding - nicht wegen dem Stoff sondern wegen dem Schnitt.
LG Susanne

pepelinchen hat gesagt…

Ich finde die Kappe klasse! Und auch die Tasche - das Band ist ja einmalig. Meist weiß man mit solchen irgendwann getüddelten Sachen ja nicht wirklich was anzufangen, aber Du hast das ja nun super verwendet!

LG Petra

Tausendschön hat gesagt…

soooooooooooooo süssssssssssss! die würd ich glatt selbst durch die welt spazierentragen ;-)
ganz liebe grüsse, silke