Translate

Mittwoch, 29. April 2009

Nachdem ich mal ein paar Reststückchen Tüll gekauft hatte, kam mir die Idee, daraus ein Röckchen zu machen. Also flugs 6 Bahnen geschnitten, eingekräuselt und an ein Bündchen genäht, fertig. Eigentlich hätte er gar nicht versäubert werden müssen, aber mit den kontrastierenden Rollsäumen gefiel es mir noch besser als schlicht.
Damit auch mein Großer mal wieder was bekommt ("Stimmt ja! Ich hab zwei Kinder!!!" *lach*), durfte er sich Stoff und Schnitt für T-Shirts aussuchen. Er entschied sich für Batikjersey von Bizzkids und einen Schnitt aus einer Ottobre. Ich hätte für ihn grau-schwarz geringelten Jersey ausgesucht, aber der gefiel ihm gar nicht, so kann man sich irren...Inzwischen nähe ich für ihn obenrum Größe 170! Kaum zu glauben, dabei ist er erst gestern eingeschult worden.... zumindest kommt es mir oft so vor.... Dabei ist das schon 5 Jahre her....


Und noch ein Teil ist enstanden, allerdings war ich in Eile, und darum gefällt mir die Schrift nicht wirklich. Die werd ich also demnächst noch mal neu machen .



Samstag, 25. April 2009

Winona, die nächste....
Der Schnitt läßt mich nicht mehr los, scheint's....
Diese Modell aus wunderschön mit Paisleys und kleinen 3-D-Blümchen bestickten Sommerjeans:

Hier noch die Details, da sieht man den Stoff besser und die schönen Webbänder
Hinten hab ich auf die Teilungsnähte verzichtet, damit der Stoff besser rauskommt.





Freitag, 24. April 2009

Warum nur bin ich soooo dämlich?! Bitte nicht antworten *ggg* diese Frage stellt sich mir immer, wenn ich was in Raglan zuschneide. Dann schaffe ich es nämlich mit beängstigender Regelmäßigkeit, Vorder- und Hinterteil doppelt zuzuschneiden und nicht nur in einfacher Ausführung.
So also auch jüngst beim berühmten Ottobre-Blüschen. Hatte ich doch in -zig blogs die schönsten Rosalie-Varianten gesehen und wollte das endlich auch mal umsetzen.... Nun also gleich in doppelten Ausführung *kopfklatsch*

Allerdings hab ich den Schnitt um eine Teilungsnaht und einen zusätzlichen Stoffstreifen bereichert. Beim ersten Blüschen hab ich statt Gummigarnkräuselung Gummilitze gedehnt unter den Vichystreifen genäht. Beim zweiten Modell hab ich den Vichystreifen einfach vorn doppelt gearbeitet, so das ein Tunnel entstand, in den ich Bänder einzog. So kann das Vorderteil nach belieben gerafft werden.
Und weil die Ottobre schonmal offen war, hab ich auch gleich noch ne Hose aus pinkem Leinen und gepunktetem Popeline dazu gemacht. Die Hose hat ne Rosenappli, und hinten am Bein Gummiraffungen mit Schleifchen verziert. Die Säume können auch zusammengezogen werden, auch mit Satinschleifchen.

Und schöne geräumige Popotaschen dürfen nicht fehlen ;)



Dienstag, 21. April 2009

Gestern erreichte mich eine langersehnte Stofflieferung. Und ich hatte natürlich nix besseres zu tun, als gleich zwei der schönen Stöffchen zu zerschnippeln *lach* Ich kenn mich, sonst hätt ich sie noch ein Jahr lang gestreichelt ;)

Heraus kam eine Übergangsjacke für Fine, aus dem tollen geblümten Jackenstoff und gefüttert mit beigem Kuschelflanell. Diesmal nur spärlich verziert, aber bei dem Muster wäre mehr auch nicht besser geworden!

Der Schnitt ist aus einer uralten Ottobre, ich hab ihn lediglich etwas gekürzt, damit beim Laufradfahren die Jacke nicht immer auf dem Hinterrad schleift. Der Schnitt der Kapuze gefällt mir sehr gut, die ergibt nämlich eine Art Kragen.



TA-Daaaaaa.....
Das Großprojekt ist natürlich auch fertig geworden :)))
Zwei Kleidchen für kleine Damen, die zu einer Trauung wollen, in cremefarbenem Taft kombiniert mit flieder BW-Crash und superedlem bestickten Taft in eierschalfarben.
Da drunter sind für den guten Stand noch Tüllunterröcke aus Schleiertüll. Abgerundet wirds durch Accessoirs, hier für die wichtigen Sachen der Damen kleine Pompadurbeutelchen mit Organzaröschen.

Der Schnitt ist auch aus der Ottobre, er heißt treffenderweise "taffetta princess".
Die Bilder sind leider nicht halb so schön wie die Originale *heul*, aber mehr gibt meine Cam dann doch nicht her.

Nun hab ich schon die nächsten Schnittmuster zugeschnitten, das gute Wetter scheint meine Kreativität zu fördern ;))

Samstag, 18. April 2009

Ein bißchen was hab ich auch getan in letzter Zeit, nicht nur das schöne Wetter genossen ;)

Gestern sind drei Leggings entstanden, eine buntgeringelte wie das linke Modell hat eine Freundin von Fine bekommen, darum ist sie nicht mit auf dem Bild.
Bei der rechten viel mir mal wieder eins auf: das Nähen der Leggings hat nur halb so lang gedauert, wie das Verzieren derselbigen.....

Aus einem, naja, sagen wir mal: interessant gemusterten Jersey entstand ein schnelle Nachthemdchen für Fine. Den Jersey gabs mal für 1,99€/m, und darum find ich ihn für Nachtwäsche voll in Ordnung.


Hier haben wir noch für eine Giraffen-Liebhaberin ein warme Zipfeljacke. Außen aus Fleece, aber innen komplett mit Jersey gefüttert.

Was Mama Giraffe auf der Hinterseite der Jacke tut, hab ich auch ein wenig gemacht, als wir mit Fine auf die Käste-Klippen im Harz gewandert sind. Aber erstaunlicherweise ist sie den größten Teil des Weges allein gelaufen! Ich hätte nicht gedacht, daß sie das schon schafft!

Hier hab ich noch einen kleinen teaser, da seht ihr mein derzeitiges Großprojekt, welches sich nun langsam dem Stadium der Vollendung nähert :)





Donnerstag, 9. April 2009

Heut nur mal ein Bild, ganz ungewöhnlich in letzter Zeit *ggg*
Eine Weeke-Kombi aus meinem vielgeliebten La Zagala.
Und weil ich weiß, daß junge Damen Hello Kitty sooooo toll finden, hat der an sich schon lebhafte Stoff doch noch eine kleine Appli bekommen.

An der Hose sind seitlich auch noch Taschen in fliederfarbenen Zagala, aber da hängt auf dem Bild wohl der Volant drüber.

Montag, 6. April 2009

Bei mir gibts grad nicht so viel zu bestaunen....
Nicht, daß ich grad faul wäre, aber das Wetter und die Osterferien lassen mich nicht so kreativ sein, wie ich gern würde....
Immerhin hats gereicht für zwei Leggings:


eine Kissenhülle mit Namen und eine aufgehübschte:

und noch eine in nem andren Format...

Einiges liegt hier noch zugeschnitten rum und harrt der kinderfreien Zeiten ;)