Translate

Samstag, 16. Juli 2011


Kleider ohne Ende...
Nach dem schönen Ottobreschnitt genäht ist dieses sommerliche Modell:


Und für die kleine Freundin gibts aus Zuschnittresten noch ein winzig-Modell ;)
Für Puppenmode ideal sind die Plastikdruckknöpfe; seit ich sie habe, macht mir das Puppenkleidchen-nähen wieder richtig viel Spaß :D


Schon vor langer Zeit habe ich im Kreativtausch mal dieses Leinenpaneel mit der Matruschka-Kreuzstickerei drauf ertauscht. Mir war klar, daß ich daraus ein Kissen machen wollte und nun hab ichs endlich mal geschafft ;D


Eingefaßt in Holland-Stöffchen, rundherum noch mit ner puscheligen Fransenborte verziert, hinten eine Borte dran und ich bin zufrieden!


Gefädeltes gabs auch, noch ein Patapouf an der Kette, eine große Bead aus Wachsperlen und aus gefilzten Elementen mit Sv*r*s bestickt entstand eine Rosenbrosche:

Aus dem Bgel eines total abgeliebten Samtportemonnaies ließ sich noch was Neues zaubern. Bügel mit Gewalt abmontieren, altes Samtdingens als Vorlage benutzen, ein wenig verlängern und nach unten hin verbereitern, weich füttern, mit viel Gefluche ... äh Gefühl natürlich ;) den Bügel wieder dranbasteln und fertig ist das neue praktischen Cameratäschchen:

Ich mag den Sommer, wenn er nicht so heiß ist, man schafft richtig was ;)

Keine Kommentare: