Translate

Freitag, 9. September 2011

Es herbstelt....

Hier sind einige Langarmshirts entstanden, vorbei ist die Zeit der dünnen Sommerkleidchen ;)
Zu dem witzigen Pilzejersey mußte es unbedingt ein Waldmotiv sein, also warum nicht die süßen Eulen, die ich als Stickfreebie im Netz gefunden habe?


Für Jungs dann doch lieber keine Eulen, Feuerwehr war gewünscht ;) .
Die schönen Velours kauf ich bei Dawanda, die kommen immer gut an und halten auch unzählige Wäschen aus.


Das Mama-Shirt kommt allerdings recht schlicht daher, lediglich die Ärmel werden zum Hingucker. Und als Mini-Verzierung hab ich noch ein Webbändchen rangeschmuggelt....

Eulen auch auf der Jacke aus besticktem Cord, die ist für den Übergang komplett mit Jersey gefüttert:
Wenn ich diese beiden Teile sehe, bin ich komplett im Herbst angekommen, zumindest farblich ;)Zwischendurch werden aber hier auch immer wieder Perlchen verarbeitet.
Diese drei Sultan-Perlen hab ich mit Glaswachsperlen und Schliffperlen zu eienm Arband gefädelt, die Kombination von violett und Bronze gefiel mir so gut:

Einen RIIIIIEEEEESENNN- Boller hab ich aus weiteren violetten Glaswachsperlen gefädelt und an die Kette gelegt:

Hier nochmal bei Tageslicht mit Hand als Größenvergleich:

Beim surfen auf Fädelblogs stößt man unweigelich auf den Peyote-Tornado, also ab ich mich auch versucht. Eigentlich ganz einfach zu fädeln (hier gehts zur Anleitung), aber es braucht doch seine Zeit, bis jede dieser kleinen Delicas an ihrem Platz sitzt. Dafür überzeugt das Ergebnis. Im Anschluß hab ich meiner Mutter auch noch einen gefädelt, allerdings vergessen, ihn abzulichten.

Nachdem ich die 2 dieser Rivolis eingeperlt hatte, meinte meine Tochter, es sähe nach einem Ohrring aus. Recht jhatte sie, nur leider hab ich keine Ohrstecker zum hinten dran befestigen, nur Haken. Und damit... naja... Mit einem dritten Rivoli-Element sieht es aber auch sehr schön am Handgelenk aus:

Keine Kommentare: