Translate

Sonntag, 10. April 2016

Bogentasche nach fm

Eigentlich dachte ich ja, ich nähe zuerst die Zylindertasche von der neuen Taschespieler-CD von fm. Tja, nun hab ich zuerst das Portemonnaie und dann die Bogentasche genäht! Gut, das Portemonnaie reizte mich, weil es wie die Adventskalendertasche vom letzten Jahr aufgebaut war und ich den Schnitt richtig gut finde. Die Bogentasche war gestern eine Spontanentscheidung, weil ich auf die Schnelle eine schöne Tasche nähen wollte, ohne mich lang durch irgenwelche Anleitungen zu quälen ;)

 Passenderweise tummelte sich im Stoffregal noch ein gut abgelagerter Dekostoff nebst passendem Waschvelours!

Ein kleiner edler Taschenbaumler war auch schnell im Fundus zusammengesucht und -gebastelt. Gut, wenn man Material hortet ;D

 Bei diesen Reißverschlüssen war mir klar, das ich Quasten basteln mußte als Verzierung! Ist zwar nicht das gleiche Waschvelours wie der Boden, aber nah genug.
Die Träger hab ich mittig zusammengenäht, das trägt sich besser.

Die Innenseite ist aus weichem Karostoff, an einer Seite mit aufgesetzter Reißverschlußtasche:
 Und da man die Reißverschlüsse auf beiden Seiten ganz weit öffnen kann, kann man die Tasche auch richtig voll packen und kommt trotzdem leicht an das untere Kram. Vom Stauraum reicht es locker für eine Übernachtung oder eine Person Schwimmbad/Sport oder ein Ordner plus ein Laptop plus Unikram.....

Den Taschenboden habe ich noch verstärkt mit einem sehr festen Kunstleder, dass ich innen eingenäht hab:
Mein Fazit: toller Schnitt, geht zügig, wenn man sich nicht mit dem tüddeln aufhält. Hab ich auch nicht gemacht dieses Mal, jawohl! Das nächste Mal werde ich aber bestimmt noch eine Paspel mit einnähen. Und ein nächstes Mal kommt sicher!

1 Kommentar:

knitcat hat gesagt…

Wunderschön ist deine Bogentasche! Und deine Stoffe sind sehr elegant! ;o)
Liebe Grüße
Catrin