Translate

Sonntag, 28. Februar 2010

Ja, ich hab ihn auch gemacht, den Wesenstest, und bin:



*lol*
Nein, das ist keine Tasche *ggg*
Ich kann ja auch noch was anderes :P
Also flugs ne Kissenhülle genäht heut, in 40x80 cm

Die Rückseite aus roooosigem Schwedenstöffchen ;)
Könnte man notfalls auch mal nach vorn legen, oder?
Und dann ist heut noch ein Zeitschriftenutensilo fertig geworden, aus stabilem Filz und extra verstärkten Taschen:


Samstag, 27. Februar 2010

Ich läute offiziell die Saison für Frühlingstaschen ein :D
Und damits auch richtig Spaß macht, kann ich euch heut gleich zwei Taschen zeigen. Gleicher Schnitt, ähnlicher Stoff, trotzdem jede ein Unikat....

Den Schnitt kennt ihr ja nun von mir, es wird schon fast langweilig mit der Ballaballa *ggg*
Auf diesem Modell tummeln sich u.a. Jojos, Rehlein, Zwerge, Blümchen, Hänsel&Gretel...
Pünktchen-FliepiStoff kombiniert mit Vichykaro in grün/grün und rot/weiß, innen mit kleinen Streublümchen.... Dazu Fliegenpilzstoff auf dem Taschendeckel



Das andere Modell ist ein klein wenig schlichter, trotzdem mit Rehlein, Milli Zwergenschön, Häkelblümchen, Jojo, Bortenschätzchen....
... und viele Möglichkeiten, Taschenbaumler anzubringen....

Innen hab ich einfachen grünen Stoff verwendet, und noch zwei Innentaschen eingenäht

Am Zipper hab ich ein Fimoperlchen angeknotet, natürlich auch mit Pilz ;)

Aber ich hab nicht nur an der Maschine gesessen heut, eine Fahrradtour mit der Familie war auch noch drin ;)
In diesem Sinne, genießt den beginnenden Frühling, bevors wieder kalt wird!

Freitag, 26. Februar 2010

Obwohl ich heute sehr netten Besuch hatte, hab ichs noch ein bißchen vor die Maschine geschafft :)
Ausbeute des Tages: eine Tasche und ein Schal, ich bin zufrieden.

Die Tasche ist wieder eine BallaBalla, diesmal in etwas bunter, die Kombination pink und türkis ist aber auch einfach zu schön ;)
Aber damit es nicht zu krass wird, hab ich mit grauem Denim gemixt, der zuerst angedachte braune oder schwarze Cord paßten dann doch so gar nicht zum Rest.... Genug Getüddel hat aber auch wieder seinen Platz gefunden!
Und reichlich Platz für Taschenbaumler hab ich auch wieder untergebracht...
Innen habe ich witzigen Satin verwendet, mit einem ungewöhnlichen Karomuster. Der fühlt sich echt klasse an!

Außerdem mußte ich gleich meinen tollen Trachtentaft verarbeiten. Gesehen, verliebt, gekauft ;)
Zuerst hab ich bei dem 60 cm Stückchen an Taschen gedacht, dann hab ich mich aber doch für Schals entschieden! Der erste ist heut fertig geworden. Die Rückseite ist kuschelweich mit tollem altrosa Nicky verstürzt.Leider paßt das ganze Ensemble weder gut zu meiner Haarfarbe, noch zu meinem Kleidungsstil :(
Aber dieser Schal hat gleich eine Liebhaberin gefunden, die ihm ein gutes zuhause schenkt, da bin ich sicher *winkezuNadine* Zum Glück hab ich noch dran gedacht, ein Bild zu machen, bevor er entschwindet ;P

Ich glaub, ich mach mir meinen dann doch mit schwarzem Nicky ;)

Heut wars ja fast wie Weihnachten bei mir :)
Es gab Geschenke!
Ich habe mich am Anfang der Woche entschlossen, beim Geschirrtest von endlichzuhause.de mitzumachen. Das schlichte aber ungewöhnlich gestaltete Service Vegas von Ritzenhoff und Breker hat mir sofort zugesagt, und darum wollte ich mal schauen, ob ich nicht auch ausgewählt werden könnte. Nach kurzer Zeit erhielt ich eine mail mit der Zusage! Noch einen link gesetzt, und dann hab ich gewartet. Aber nicht lange, denn was sol ich sagen, heut klingelte schon der Paketbote und brachte einen riiieesigen Karton, so schnell hatte ich das wirklich nicht erwartet!
Das Geschirr war in so viele Lagen Luftpolsterfolie eingewickelt, daß da echt nichts kaputt gehen konnte....
Nach dem Auspacken zeigte sich, daß die Bilder in dem hübschen kleinen shop von endlichzuhause nicht gelogen haben und das Service wirklich so nett aussieht, wie abgebildet.
Ich bin sehr zufrieden und überleg schon, ob ich nicht das Tafelservice dazu ordere ;)
Ich werde erstmal in den nöchsten Tagen das Service testen, obwohl ich ja auch überlege, ob ich nicht den Kindern einfach ein paar Porzellanmalfarben in die Hand drücke, damit sie für Oma und Opa zu Ostern je ein Gedeck gestalten können, das find ich auch eine gute Idee ;) Und Oma und Opa freuen sich sicher riesig über ein hübsches Gedeck, immerhin ist es ja auch aus Porzellan und nicht aus Steinzeug oder sowas....
Alles in allem kann ich diese Aktion voll empfehlen, den wo gibts sonst heutzutage noch was geschenkt?
Viel Spaß beim selber testen!


Dienstag, 23. Februar 2010

Hier nun Teil zwei aus dem Fächertaschen-ebook, das Portemonnaie, nebst einer großen Taschenbegleitung ;)

Pünktchenstoff in braun/pink kombiniert mit Lüülaa....
Die fliederfarbene Seite war mir irgendwie noch zu nackt, darum hab ich aus dem letzten Fitzelchen meines Ikea-Asia-Stoffes eine Appli gemacht:
Aus den Zuschnittresten hab ich diesmal Yo-Yos gemacht. Die Fäden hab ich hängen lassen, damit man sie gleich damit aufnähen kann bzw einen Zierknopf o.ä. anbringen kann.

Samstag, 20. Februar 2010

Das nächste ebook nennt sich "Shopper Lilleström" und ergibt eine schöne, geräumige Tasche mit vielen praktischen Extrataschen. Kann man ja immer mal brauchen, spätestens, wenn man einen Schwimmbad- oder Saunabesuch plant, oder wenn man mit Kindern unterwegs ist ;)

Auf beiden Aussenseiten der Tasche hab ich je drei kleine Taschen angebracht, aus dem niedlichen Pilze und Schweine-Stoff aus Japan.
Außerdem hab ich noch ein laaanges Schlüsselband eingenäht und mit einem Fimo-Fliegenpilz betüddelt. Dann ist der Schlüssel schneller zur Hand und nicht immer down under in den Untiefen der Tasche verschütt'....

Und, ta-daa, man kann die Tasche auch wenden und andersrum benutzen :D
Dort sind insgesamt 7 Extratäschchen eingearbeitet, man hat also wirklich genug Platz für alles Kleinkram!

Freitag, 19. Februar 2010

Und weiter gehts durch die ebooks :)
Nach der ganzen Winternäherei ists langsam mal wieder Zeit für was luftigeres *find*
Und da der vom Fine heiß begehrte Pferdchenstoff mir in die Hände fiel, wurde es ein Empirchen:

Aber, ganz ohne Probleme gings leider nicht... Das Pferdebildchen will nicht halten, es ist zum Heulen! Zuerst hab ichs kurz und bei geringer Temperatur aufgebügelt, da hielt gar nix. Danach die Temperatur, die Dauer und den Druck kontinuierlich gesteigert und nun hält es an vielen Stellen, aber halt nicht überall. Jetzt bin ich ratlos, helft mal bitte!
Sprühkleber hab ich nicht, was könnte ich denn noch versuchen? Aufnähen geht auch nicht :(
Und da ich ja nicht so viele Reste hier rumliegen haben will, hab ich den geblümten Cord auch noch gleich weiterverarbeitet ;)

Eine Seite grauer Canvas mit Matruschka-Applis (mit Fransenrand), die andere Seite geblümt:


Donnerstag, 18. Februar 2010

Ich kämpf mich durch die ebooks ;)
Es hilft ja nix, die Dinger nur auf dem PC zu horten, man sollte sie auch mal benutzen...
Also war ich fleissig, nach SommerLiebe hab ich mir BallaBalla geschnappt und heut abend fertig gemacht:
Aussen aus Feincord, mit ein wenig dezentem Tüddelkram...

Häkelblümchen auch....

Innen blumig-bunt....


...auch an den Henkeln betüddelt.

Als nächstes arbeite ich mich durch griseldas Fächertaschen-Allerlei ;)
Das kleine Täschchen hab ich schonmal.

Mittwoch, 17. Februar 2010

Zu den beiden Tischsets von neulich hab ich noch Pendants genäht. Aber ich hab dabei festgestellt, daß Patchwork nicht mein allergrößtes Hobby wird ;)

Außerdem gabs dann noch "Sofort-Resteverwertung" und meine Nichte wünschte sich ein Paar Stulpen:
Die drei gekürzten Hosen hab ich nicht fotografiert, aber sowas liegt ja von Zeit zu Zeit auch mal an ;)

Samstag, 13. Februar 2010

Was passiert, wenn Fine das Nähzimmer besucht, wenn Mutter grad an einem Restetäschchen arbeitet?
Nun ja, folgendes:
"Mamaaaa..... Der Stoff is ja schööööön" *augenleucht*
"Jaha...." *leichtabwesend*
"Mamaaaaa......."
"..."
"Mit so süüüüüßen Vögelchen!"
"Hm-m"
"Mamaaaaa....!"
"Ja mein Schatz?"
"Krieg ich daraus einen Rock?"
"..."
"Büüüüttttteeeee......"
Tja, lange Rede kurzer Sinn, wir verbrachten den Nachmittag gemeinsam damit, Stoff und Schnitt auszusuchen und noch ein paar Bänderchen dazuzumogeln.....
Die Zusammenstellung der Stoffe und Bänder und entspricht also alles Fines Wünschen, ich hab nur genäht, und dabei hat Fine auch geholfen ;)

Das Shirt hab ich dann noch spontan dazugenäht, da war mir so nach ;) . Das Velours hat sich auch Fine ausgesucht, ich wollte ja einen Vögelchen-Sticki.....
Der Rockschnitt ist SommerLiebe, Fine wollte eigentlich einen klassischen Bahnenrock, aber dabei wären mir zu viel der gut gehüteten Streichelstöffchen draufgegangen.....


Diese japanischen Märchenstoffe sind echt der Hammer, was Details angeht....
Tja, und das ist das "Übeltäter"-Täschchen.... Den Vögelchenstoff hab ich noch nicht mal dafür verwendet.....

Gestern war Basteln mit den Kindern angesagt. Während JL gefilzt hat und Fine einen Schmetterling aus Filz mit Glitzerkram beklebte, hab ich mich mal an Chiffonblümchen versucht, über die Anleitung bin ich mal beim surfen gestolpert. Hab sie aber nicht gespeichert....
Aber es geht ganz einfach, Reste von Chiffon in ungefähre Blütenform schneiden und über einer (Kerzen)Flamme die Ränder anschmurgeln. Nur nicht zu nah über die Flamme, sonst sind sie weg, die Blätter.... Wenn man dann mehrere übereinander drapiert, kommt das dabei raus:

Ich steh ja auf Ranunkeln und Päonien, von daher gefallen mirdie Blüten echt gut, und sie sind auch noch Heuschnupfen-verträglich :D

Freitag, 12. Februar 2010

Mal wieder ist viel Kleinkram fertig geworden....


Diesen wuuuunderschönen China-Jaquard konnte ich beim letzten Besuch bei meinem Dealer einfach nicht liegen lassen.
Traumhafte Farbe, toller Schimmer, und das Muster....
Schnell war klar, daß daraus Taschen werden müssen ;)
Ein Traum, oder...?


Abends vorm TV hab ich noch ein paar Perlen gefädelt und mich mal wieder mit der Filznadel vergnügt....


Dann hab ich noch Resteverwertung betrieben... Der letzte Rest vom Erdbeerfleece reichte noch für ein Mütze/Stulpen-Set, und gebrauchen kann mans auch noch dieses Jahr. Wir erfreuen uns heut morgen an gut 10cm Neuschnee *ächz*

Jerseyreste schlängeln sich mal wieder zum extralangen Patch-Schal....

Kann mir mal jemand sagen, wozu 6.Klässler einen Taschenrechner für sage und schreibe 120€ brauchen....?! Ich bin echt begeistert von dem Ding..... Naja, und damit das Schätzchen lange heil bleibt, bekommt es eine Kuschelhülle aus grauem Wollwalk im punky-stile. Hoffe, es nützt was, sonst.....

Und der nächste Kindergeburtstag ist auch nicht fern. Die Größe der Sweat-Tunika erlaube mal wieder eine großflächige Appli, und so hab ich mal wieder den Lisastoff rausgegraben.


Dienstag, 9. Februar 2010

Mal keine Tischläufer, sonder Sets ;)
aus ein paar Streichelstöffchen.....

Und bei dieser Tasche wüßt ich nicht, für welche Seite ich mich entscheiden sollte...
besticktes Leinen mit Fransenblümchen oder....
Schwedenstöffchen....?


Samstag, 6. Februar 2010

Der "Prinzessin-Pippa"-Pulli stand akut auf der Wunschliste. Kranken Kindern wird ja viel vorgelesen und als gestern das Buch "Pippalabim" dran war, war uns klar, was als nächstes unter die Maschine kommt ;-)

Ok, das Original sieht irgendwie anders aus. Aber, mal im Ernst, gelb steht blonden Mädchen zumindest im Winter nicht im geringsten, oder? Also haben schonmal andersfarbigen Stoff ausgewählt. Zumindest ist er geringelt *lach*
Ganz ohne Verzierungen fällt ja auch immer schwer *ggg*
Also hat Fine in den Stickies gewühlt und das absolute Lieblingsbildchen rausgegriffen, danke nochmal an Marion, die uns kürzlich mit gaaanz vielen Stickies sprachlos gemacht hat :D
Der Schnitt war ja schnell klar, Hannel von Sanna, aber Madame wollte uuuunbedingt auch so gezackte Ärmelabschlüsse haben! Ächz, das entwerfen, zuschneiden und verstürzen derselbigen dauerte bestimmt genauso lange, wie den kompletten Pulli zu nähen.

Ob die Zipfel unten an den Zacken dranbleiben, darf Fine morgen entscheiden, heut schläft sie schon.... Und übrigens hat sie mich angesteckt, ich seh aus wie Rudolf mit der roten Nase :(