Translate

Dienstag, 29. April 2014

Ich komme langsam in Verzug....

... hier werden nämlich mehr Taschen fertig, als ich bloggen kann ;)

Dmit die Bilderflut nicht gar zu groß wird, zeig ich fürs Erste zwei buntige Taschen.

Modell eins ist ein "Bube" , aber wieder auf 70% verkleinert.
Die Klappe lädt wie immer zum patchen ein.....

Ja, der letzte Rest "antler damask" Stoff ist hier verwendet worden....
Seitlich die gewohnten Details wie Borten, Einnäher....


Für die Rückseite habe ich Sommerstoffe gewählt, ich liebe diese Aqua-Töne!

Innen habe ich um eine aufgesetzte Tasche ergänzt:
 Außerdem hats die tolle große Auswahl an Extra-Innentaschen, teils mit RV, und das Schlüsselband darf nie fehlen:

Modell zwei war als Skippy gewünscht, buntig mit Matruschkas bitte. OK, kann ich.
Ich habe meinen jahrelang gestreichlten original 70er-Jahre Blümchenstoff angeschnitten und mit einer Matruschka von einem Urlaubs-Mitbringselstoff kombiniert:

 Für noch mehr Retro-Look sorgen die hellen Paspeln, die allerdings leichter "fake" sind, denn ich habe nur einen Streifen Sweatstoff gedoppelt zwischengefasst.
 Noch mehr Truschenstoff....und polka dots, eine klasse Kombi ;)

Seitlich als Taschenhänger habe ich eine ausgeschnittene Matruschka einfach verstürzt und mit Fleeceschnipseln gefüttert:
 Truschen auch auf den Webbändern......

Das Innenleben ist auch bunt, und mit viiiieeelen Extrataschen ausgerüstet.
Auf die Gefahr hin, daß es langweilig wird: ein paar Taschen kommen noch....

Donnerstag, 17. April 2014

Glitzerchen.....

Nicht, daß die ganzen Taschen langweilig werden.....
Ich habe mal wieder in die Perlenkiste gegriffen und ein paar Schmückerlis fertiggestellt:

Alle Rivolis einzeln eingefasst und doch schnell gefädelt ist dieses Schmuckstück nach Sabine Lippert, ein "Let it shine", nach der alten Fassung. Gefällt mir so gut, daß ich noch weitere perlen muß ;)


Noch schneller gefädelt wurde diese Ohrringe. Das war ja nich weiter schwer, und schließlich muß frau nicht nur Perlchen horten, sondern auch mal verarbeiten, nech ;)

Glaswachs-, Schliff und Cats-eyeperlen:

miracle-beads:

Schliffperlen und Metallanhänger:

Schliffperle und Metall:


Miracle beads und Charms - auf einem Bild sieht man die Perlen besser, auf dem anderen die Hänger....

















Material für -zig andere Paare schlummert noch im Kistchen, ist ja klar.....

Denn mal frohe Ostern da draussen!

Sonntag, 13. April 2014

Lang ists her.....

...daß ich meine letzte "Julie"-Tasche (nach machwerk) genäht habe.
Da aber der Wunsch an solch ein Modell an mich herangetragen wurde, habe ich mich mal wieder versucht. Tadaaa:

 Mein letztes Stück "antler damask", daß ich ursprünglich für eine Kissenhülle aufgespart habe, mußte dran glauben. Kombiniert Ton-in-Ton mit Vichkaro, auf einem dunkelroten Outdoorstoff.
Das Innefutter und die Träger sind aus einem farblich passenden Wollstoff, der mit Naturfarben eingefärbt wurde (vermute mal, es war Cochenille, oder Rote Beete oder etwas in der Art). Froh war ich auch, daß ich grade erst einen Schnäppchenposten bordeauxrotes Schrägband gekauft habe ;P

Innen ist bei diesen Taschenmodell eine RV-Tasche ein Muß... Sonst hat ja jeder freien Zugriff auf die Wertsachen......

Mein Fazit: "Julie" ist nicht mein Lieblingsschnitt. Zu viele Meter Schrägband, den Boden einnähen, die ganzen Gummibänder nebst Kordelstopper einfädeln etc pp macht mir nicht den meisten Spaß. Aber ab und zu mal, dann gehts. Es wird also erstmal wieder für längere Zeit ne "Julie"-Pause geben ;)

Freitag, 11. April 2014

Juchuuuu! Eine Tasche weniger.....

... auf der to-do-Liste ;)

"Luna", aus Zebrafell in Kombi mit schwarzem Boden, abgesetzt in rot und mit grauen Seitenteilen....



Ich mag die schmale rote Paspel (selbergenäht übrigens, nicht gekauft....) als Kontrast zwischen Body und Boden:
 

Die Seitenteile sind aus grauem Wollstoff, alle Details mit rot:

Als Innenstoff habe ich einen indonesischen  Patchworkstoff in schwarz/weiß gewählt, schwarzen Canvas und roten Cord, dazu ein Schlüsselband in grau/rot

Dann war da noch der Wunsch nach einer Tasche für das aktuelle Strickzeug, zum mitnehmen und so.....
Ich habe einen robusten braungrundigen Blumenstoff ausgewählt und ihn auf einen Fleecerest gequiltet. 
Verziert mit einem Stickmotiv von urban threads, fand ich soooo passend....


Die andere Seite habe ich mit bunten Bändern verziert. Und auch an Henkel gedacht, damit kann man die Tasche leichter transportieren ;)

Innen  gabs 'ne ordentliche Menge an Extra-Innentaschen, für Maßband, Schere, Häkel- und Stricknadel und was frau sonst noch so braucht.....


Die nächste große Tasche ist bereits in der Mache und wird hoffentlich morgen fertig... puh... Ferien sehen anders aus ;)

Montag, 7. April 2014

Ich nähe nur noch Taschen.....

.... ich weiß. Und einige stehn noch auf der to-do-Liste, also werden auch die nächsten Posts nicht abwechselungsreicher....

Klappentaschen erfreuen sich ja großer Beliebtheit, darum mal wieder eine "Bube", mit gepatchter Klappe und Retro-Steckschloß:

 Einige Streichelstöffchen habe ich angeschnitten ;)

Hinten schlicht, nur mit Reißverschlußtasche:


Innen mit ordentlich vielen Extrataschen, Schlüsselband, und einer RV-Tasche:

Unter der Klappe gibt es noch eine aufgesetzte kleine Tasche, außerdem  habe ich Taschenbaumler an die seitlichen Laschen gebämselt:

Aber ich habe auch noch was anderes genäht, und der Wunsch war: schlicht bitte!
Kann ich schlicht? Ich hoffe, schon, immerhin habe ich mir Mühe gegeben:



Aus Wunschstoff habe ich ein Kameraband genäht. Die Übergänge zwischen Gurt und Band habe ich mit meinem absoluten Lieblingsleder versäubert, es ist schwarz, fest, und suuuuuper-glatt, ein toller Griff!


War mal was anderes und hat richtig Spaß gemacht!

Dienstag, 1. April 2014

Resteverwertung

Da von dieser Tasche ja noch Stoff übrig war, bot es sich an, noch einen schicken Alltagsbegleiter zu zaubern.....
Kombiniert habe ich diesmal mit dunkelviolettem Feincord, das paßt auch richtig gut zu dem beschichteten Butler-Stöffchen!
 Das Schnittmuster ist "Dame" von farbenmix, allerdings leicht abgewandelt.

 Ich habe nämlich die Fronttasche ein wenig simpler gestaltet, da mir die Lösung mit den Abnähern nicht wirklich gefallen hat.
 Schlicht gehalten und mit einer kleinen Blumenranke bestickt, damit die Stoffe richtig wirken.
Innen selbstverständlich mit Schlüsselkarabiner am Band und Extratäschchen (damit die Restekiste nicht weiter überquillt!

Ich geh dann mal die -zig anderen Taschen nähen, die noch auf der to-do-Liste stehen.....