Translate

Mittwoch, 2. September 2009

Für alle, die auf die Schnelle noch ein paar Scheinchen oder Theaterkarten oder sowas verpacken wollen, hier mal das Blitztutorial für einen Umschlag aus Stoff.
Man benötigt ein paar kleine Stoffstückchen, etwas für den Verschluß (Knopf,Druckknopf, Bänder) und optional Vlieseline und Tüddelkram.

Als ungefähren Anhaltspunkt zum zuschneiden hab ich einen Fensterbriefumschlag gewählt. Der Stoff wird etwas breiter und 1 1/2 oder 1 1/3 mal so hoch zugeschnitten. Und das ganze zweimal, also einmal aus Außenstoff und einmal aus Futterstoff. Für die Klappe wird der Stoff oben spitzzulaufend geschnitten.
Wenn ihr das Ganze betüddeln wollt, dann macht es jetzt. Ich hab nix draufgenäht, mein Stoff ist bunt genug ;)
Futterstoff und Außenstoff rechts auf rechts legen und rundum absteppen. Dabei an einer Seite eine Wendeöffnung lassen.
Ich habe beim zusammennähen an der oberen Klappe noch ein Stück Zackenlitz mitgefaßt.

Wenn man einen stabileren Umschlag möchte, sollte man noch Vlieseline o.ä. aufbügeln. Ich mach das erst jetzt, weil ich so die Vlieseline paßgenau zuschneiden kann, sie soll nämlich nur so groß sein wie das Taschenteil OHNE Natzugabe, dann sehen die Kanten hinterher besser aus.


Ecken runherum abschrägen:


Wenden!

Ecken sorgfältig rausarbeiten. Ich nehm dazu gern meinen Nahttrenner. Ein kleiner Schraubendreher oder Stift geht aber auch, damit sollte man von innen die Ecken rausdrücken.

Jetzt steppe ich die Klappe und das gegenüberliegende Teil ab. Das muß man nicht, aber es sieht besser aus ;)

Nun klappt man die Tasche zusammen. Dabei werden die Nahtzugaben der Wendeöffnung nach innen eingeschlagen. Wenn man nun die Seiten zusammennäht, schließt sich die Wendeöffnung automatisch mit.


Wenn ihr alles richtig gemacht habt, solltet ihr das vor euch liegen haben ;). Wer mag, kann nun noch einmal mit dem Bügeleisen drübergehen.

Jetzt noch einen Verschluß anbringen.
Hier habt ihr die Möglichkeit, eure schönsten Knopfeinzelstücke zu verwenden. Oder einen Druckknopf anzubringen. Denkbar wären auch Bindebänder. Oder Klett. Oder, oder, oder....

Fertig :)))
Mein toller Perlmuttknopf ist übrigens wie auch der Landschaftsknopf aus den vorhergehenden Posting ein Fundstück aus einem 100gr.-gemischte-Knöpfe-Beutel von Alfatex :) . Ich liebe diese "Wundertüten"!


1 Kommentar:

Karottenwerke hat gesagt…

Ach Gaby,
ich liebe Deine Anleitungen *g* Danach bekomm sogar ich Kissen, Pupenkleidchen und nun vielleicht auch so ein tolles Etui fertig ;o)
Liebe Grüße
Nadine